Freitag, 20. Oktober 2017

Rezension zu John Dyson: Coldheart: Thriller von Bernd Skorczyk

Meine Rezension zu dem Werk von Bernd Skorczyk
Herzlichen Dank mein Lieber für die Bereitstellung.
Es fällt mir schwer dieses Thema in der Geschichte zu bewerten, es ist reine Geschmackssache.
Meine Kritik ist in der Rezension nachzulesen, allerdings fasziniert mich der Ex Agent in seiner Gedanken Welt und seinen Erlebnissen.
3 Epiloge das hatte ich auch noch nicht, und so darf der Leser seiner Phantasie freien Lauf lassen.
Etwas anders im Ausdruck und mehr emotionale Elemente, weniger komplizierte militärische Namen, dann hätte ich mich in dem Sci fi /Thriller Mix wohler gefühlt.

***
Idee gut , Umsetzung ausbaufähig
am 28. September 2017
Format: Kindle Edition

Ungerne wiederhole ich was die Vorgänger bereits kritisiert haben. Dennoch stört mich der Ausdruck und die Darstellung der weiblichen Charaktere.
Das ist erniedrigend und gefällt mir überhaupt nicht.
Der EX Agent ist in seiner Realität, als auch in seinen träumenden Szenen gut gelungen. Das Thema USA, Geheimdienst, Sci fi ist Geschmackssache und hat seine Leser Fans, die wiederum einen hohen Anspruch erheben.
3 Epiloge gleich 3 x ein Ende, das finde ich außergewöhnlich und gefällt mir.
Das ist eine faszinierende Idee und für mich neu. Das Cover ist ein Hingucker und gut gewählt, alles zusammen ergibt das 3 Sterne in der Wertung.
Ausbaufähig und zum Teil sehr schwierige Namen, etwas mehr Emotionen in den Charakteren das würde ich mir wünschen als Entwicklung.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen