Freitag, 20. Oktober 2017

Rezension zu Gezeiten der Finsternis von Daniel Wilde



****
Eine bolivianische Hölle und der Krieg
am 8. September 2017

Vincent Kaine ist im Dschungel gelandet, 48 Grad Hitze und sein Job bringen ihn an den Rand der Verzweiflung. Die Menschheit ist bedroht, sollte zerstört werden das fand Vincent in geheimen Akten heraus, nun ist er der Gejagte. Blutig ist der Krieg, brutal und sinnlos? Spannende Geschichte in der Ich Version erzählt.
Eine Rettung der "Zukunft" wird gesucht .

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen