Freitag, 20. Oktober 2017

Rezension zu Dünengeflüster: Ein Ostseeroman von Evelyn Kühne

Meine Rezension zu dem Buch Start von Evelyn Kühne
Herzlichen Dank das ich diese Ostsee Urlaubsreise mit Anne und Emma verbringen durfte
Es ist eine Geschichte die so rund, geschmeidig und dynamisch ist das man sich absolut darin wohl fühlt.
Tee trinken, einkuscheln, weg träumen ♡
Obwohl mich Anne zum Teil Nerven gekostet hat, so in ihrer Art.
Andererseits sind Neubeginne oft chaotisch, verlangen Mut und Selbstvertrauen und eine Priese Abenteuer Luft...
Diese kommt über die Ostsee, mal humorvoll, mal traurig, mal wie das Leben so ist...Wellengang
Tolle Kulisse und ein überraschendes, gelungenes Ende.
5 Sterne und ein ♡ für das harmonische Cover.

*****
Das geerbte Haus und seine Geschichte
am 2. Oktober 2017
Format: Kindle Edition

Es ist die Geschichte von Anne und ihrem Hund Emma. Mitte 40 setzt Anna ihre Koffer in ein geerbtes Haus und sucht, findet ihr Glück?
Eigentlich hat Anna mich oft genervt, in ihren Zweifeln, ihrem Hin und Her denken, diese verpeilten Tage die sie verplempert. Dennoch ist es eher eine Findungsphase, eine Entwicklung einer Frau, die mich im Nachhinein doch bewegt hat. Eine Geschichte mit Enttäuschung, mit Lügen, Intrigen, Kaltherzigkeiten und den erlebten, schmerzenden Enttäuschungen in andere Menschen. Die Ostsee, die Natur, Emma und ein Ankommen im Lebens Nest das ist die Geschichte. Unterhaltung ohne Langeweile, und ein Ende das mich sehr bewegt.
Rund um eine gelungene Geschichte die ich gerne empfehle.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen