Sonntag, 22. Oktober 2017

Rezension zu Der Schmerz der Puppen (Anna-Weber-Reihe 1) von Li Burgard

Meine Rezension zu dem Werk von Renate Litschko-Burgard
Also das war die Überraschung pur! Was für eine Story hinter einem Cover das mir einfach keinerlei Emotion entlockte.
Herzlichen Dank für die Bereitstellung.
Diese Geschichte hat mich abgeholt, erschüttert, ich hab mit Julia gelitten und ihre Naivität nervte zu Beginn etwas.
Wut, Gänsehaut, Trauer bis hin zu dem Wunsch den Täter ins Jenseits zu schicken waren wie Bilder in meinem Kopf.
Ich stand Julia zur Seite bis zum Epilog.
Das ist es was mich an Geschichten fasziniert!

*****
Julia und ihr Stalker / der Psychopath
am 22. Oktober 2017
Format: Kindle Edition

Julia eine Geschichte in der Ich Version geschrieben. Julia lernt einen Mann kennen und aus Naivität entsteht eine Zeit der Hölle, Qualen, Schmerzen und Trauer.
Ich hatte beim lesen Gänsehaut und konnte mich nur zu gut in Julia und ihren Freunden hinein versetzen. Manche Handlungen waren etwas unlogisch, andere dafür so realitätsbezogen das der Wahnsinn keine Worte hat. Ein Opfer das die Hölle erlebt, eine Polizei Arbeit die von Unfähigkeit bis zur Arroganz alles beinhaltet. Das Ende und der Epilog sind gelungen und auch wenn das Cover und der Titel nicht meinen Geschmack treffen:
Der Inhalt umso mehr und verdiente 5 Sterne wert.

Kommentare:

  1. Guten Abend:)
    jetzt hat mein Kater gerade dich eiskalt deabonniert, als er mir über den Lappi lief:) Sooory:)
    An sich ist das Buch ganz gut, ich habe noch gar nichts davon gehört.
    Ich werde es mir mal notieren und beim nächsten Buchshopping ansehen.
    Liebe Grüße und einen wundervollen Abend
    Andrea
    Achja gerade läuft ein Gewinnspiel auf meinem Blog vielleicht hast ja Lust mal vorbei zu schauen:)

    AntwortenLöschen
  2. Na was hast du denn für einen frechen Kater ;-)
    Hätte mir mit unserer Katze aber auch passieren können
    Liebe Grüße
    Michaela

    AntwortenLöschen