Donnerstag, 3. August 2017

Rezension von Beate zu "Herzlabyrinth: Für alle, die an diesen verrückten Zustand glauben" von Mia Meer


*****
5 Sterne sind eindeutig zu wenig! Fazinierende Story für jung und jünger!
am 1. August 2017

Ein Jugendbuch? Absolut! Eine Geschichte für alle Leser die gerne in die Tiefe der Gefühlswelt abtauchen möchten? Absolut! Eine Geschichte für Mütter und Töchter? Absolut... und für alle die im Labyrinth des Herz sucht nach Erfüllung umherirren. Eine Streicheleinheit für Kids und eine Mut mach Geschichte für die Menschlichkeit. Pia ist ein Engel die das verknüpft was zusammen bricht, sie sucht und findet, sie erreicht den Menschen in seinem Gefühl und schaut tief in Seelen hinein. Es ist ein Teenager Buch über die erste Liebe, Schule, Mobbing, Freundschaften und alle anderen Teenager Sorgen. Dann ist da Uri und Walterius, eine Generation die so viel zu sagen hat, ob weise oder obdachlos, Pia hört jeden noch so leisen Ton. Der beste Satz in diesem Werk: es gibt keine Zufälle, nur kleine Lichtmomente. Sternschnuppen, hinter denen das Wunder unserer Leben stecken. Ein Leser Reise durch viele Herz Labyrinthe, voller Magie und Wärme. Es ist eine Geschichte die uns tröstet, mutiger macht und zeigt das wir nicht alleine sind, bei der Suche nach dem kleinen, großen Glück. 5 Sterne ohne Frage, plus 5 ♡♡♡♡♡ für das Cover, die Botschaft und die verknüpften Geschichten über Generationen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen