Sonntag, 30. Juli 2017

Rezension zu Nummer 365: Die Lichtbringer von Sabrina Wolv



4*
Nummer 365: Die Lichtbringer ist im Juni 2017 von Sabrina Wolv beim Verlagshaus el Gato erschienen.

Ich bin auf dieses Buch aufmerksam geworden, da eine Bekannte davon erzählt hat.

Produktinformation
Taschenbuch: 344 Seiten
ISBN-10: 3946049044
ISBN-13: 978-3946049043
Preis: 14.90 Euro
Dateigröße: 957 KB
ASIN: B073WX41WV
Preis: 5.99 Euro

Meine Meinung:

Da das Cover mein Interesse geweckt hat, wollte ich dieses Buch gerne lesen.

Was ich dann zu lesen bekommen habe, ist keine leichte Kost.

Strudel tötet seinen Onkel und gerät so ins Visier der Lichtbringer. Fortan muss er eine Ausbildung als Soldat absolvieren, die schrecklicher nicht sein könnte. Die Spannung in dieser Geschichte ist sehr gut verteilt. Wechselt sich mit etwas ruhigeren Szenen ab um dann wieder anzusteigen. Simon findet unter den anderen Kindern, trotz der schlimmen Situation, Freunde auf die er sich verlassen kann. Zusammen versuchen sie am Leben zu bleiben und herauszufinden, was die Lichtbringer vorhaben.

Das Buch hat einen bitteren Nachgeschmack, wenn man bedenkt, wie viele Kinder auf der Welt zu Kindersoldaten ausgebildet werden und im Krieg ihr Leben lassen. Dieser erste Teil Endet mit einer Enthüllung, mit der ich so nicht gerechnet hätte. Von daher werde ich den zweiten Teil ziemlich sicher auch lesen.

In den vorhergehenden Rezensionen wurde mir leider zu viel von der Geschichte verraten, was ich sehr schade finde, da es neuen Lesern so etwas die Spannung nimmt.

Rezension zu Die Maske der Vergangenheit von Antonia C. Wesseling



5*
Die Maske der Vergangenheit ist im Juni 2017 von Antonia C. Wesseling beim Eisermann Verlag erschienen.

Ich bin auf dieses Buch aufmerksam geworden, da es auf Facebook beworben wurde.

Produktinformation
Taschenbuch: 300 Seiten
Verlag: Eisermann Verlag (Nova MD); Auflage: 1., Juni / 2017 (15. Juni 2017)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3961730008
ISBN-13: 978-3961730001
Preis: 12.90 Euro
ASIN: B071JC24VH
Preis: 3.99 Euro

Meine Meinung:

Das Cover ist interessant gestaltet. Anhand des Covers und dem Klappentext, hat man schon so eine leichte Ahnung, um was es in dem Buch gehen könnte. Beides macht neugierig.

Zu Beginn der Geschichte war es noch etwas langweilig, da man nur von Luzies Problemen hört. Allerdings nimmt die Geschichte ab da Fahrt auf, als der Brief der Großmutter ankommt. Luzie überredet ihren Vater sie nach Venedig reisen zu lassen, was dieser nach einigem Zögern dann doch erlaubt. Was Luzie dort erlebt ist Abenteuer pur. Wer sind die Leute mit denen ihre Großmutter zusammengelebt hat? Was verbergen sie? Kann sie ihnen trauen? Wer stiehlt die ganzen Uhren in Venedig und warum? Diese ganzen Fragen tauchen auf während man das Buch liest, werden aber zum Glück alles bis zum Ende der Geschichte aufgelöst. Wenn ein Buch es schafft das ich während dem Lesen überlege wie es weitergeht, ist es genau das richtige Buch für mich gewesen. So war es auch bei diesem Buch von Antonia C. Wesseling. Ich bin sehr gespannt, was wir von dieser Autorin noch alles in den nächsten Jahren zu lesen bekommen. Klare Kaufempfehlung von meiner Seite.

Rezension zu Marie V: Einsatz in Berlin von Diana Wolfbach


Rezi Zeit
Der fünfte Teil aus der Reihe um Marie ist spannend und wie die ersten Teile, eine Geschichte um die Freundschaft.
Marie und Diana ermitteln in Berlin und erleben wieder ein lebensnahes Abendteuer.


5.0 von 5 Sternen Ein Wiedersehen mit Marie in Berlin, 30. Juli 2017
Mittlerweile ist es das 5 Werk mit und um Marie. Wer hätte gedacht, das diese Reihe so weiter geht? Ich kann diese Reihe vom ersten Teil an wärmstens empfehlen. Es ist eine einfache Geschichte aus dem Leben, nah an der Realität und eine Freundschaft die beeindruckt. Sie wirkt ehrlich und echt und wer wünscht sich das nicht auch in der eigenen Realität. Berlin, ein Kriminalfall für die beiden Detektivinnen ...und ein nach Hause kommen , der besonderen Art.
Auffällig ist der Schreibstil und die Spannung wirken gefeilter und ich freue mich auf ein weiteres Treffen mit Marie und Diana .♡

Rezension zu Tschüssikowski: Auf Nimmerwiedersehen und andere Irrtümer von Sylvia Sabrowski


Rezension zu der Anthologie aus dem Brighton Verlag und Manu Wirtz.
29 Autoren stellen Ihre Geschichten vor, zum Thema "Abschied "
Tolles Sommer Buch, absolut empfehlenswert.


5.0 von 5 Sternen Bezauberndes Cover zu einer Anthologie , die mehr als 5 Sterne Wert ist !, 30. Juli 2017
Ich bin weder Fan von kurz Geschichten noch von der Thematik Abschied. Das Cover jedoch hat mich positiv in der Farbauswahl und im Ausdruck animiert diese Geschichten zu lesen. Was für ein Meisterwerk, ich bin positiv und angenehm überrascht, wie gefühlvoll, lebensnah und humorvoll Abschiede beschrieben werden . Nachdenklichkeit macht sich breit und ich fühle mich in den Arm genommen von Geschichten, die trösten und genau das aufzeigen, was das Leben ist: Ein Ankommen und Ein Gehen, ein Abschied der klein und auch groß sein kann, traurig, befreiend oder auch ein Neuanfang. Eine Aufarbeitung für die Leser, die gerne in die Tiefe lesen. Meine Empfehlung und 5 Sterne verdient, plus 5 ♡♡♡♡♡ für das Cover und den Mut zum Thema. Geschichten die ich in mir tragen werde und das ist etwas Besonderes nach dem Lesen eines Buches!

Link zum Brighton Verlag

Rezension zu Blutmelodie: Thriller von Brigitte Wolven


Meine Rezension zu dem gerade erst erschienenen Werk
Von Brigitte Wolven.
Das ist eine Story die mich so gefesselt hat, ich konnte nicht aufhören zu lesen .
Brutal und blutig, die Perspektiv Wechsel spannend, die Sichtweise eines Serienkillers, und das Opfer Alexander und seine Familien -
Saga mit dem Switch in eine Esoterik und dem Leben der Schamanen ....

Top Empfehlung!

5.0 von 5 Sternen Ein Serienkiller , Ein Thriller, eine schlaflose Nacht!, 30. Juli 2017
Ich bin nicht nur begeistert, berührt, habe Gänsehaut und Bilder im Kopf,
Ich bin auch durch die Geschichte geflogen. Dieser Spannungsbogen hört bis zum Ende nicht auf und ich musste diese Geschichte durchlesen! Es ist nervenaufreibend, brutal, erschütternd, blutrünstig und die Seele eines Serienkillers wird den Leser offenbart. Es ist fast eine zweite Geschichte verknüpft, eine Familiensaga um Alexander Barray, Sohn und Enkel von Kuna und Black Eye.
Abstammung - Lakota Volk, sie sind Schamanen. Und damit hat mich diese Geschichte in der Seele getroffen. Die Überschriften sind Sprüche, am Ende des Werkes gibt es ein Lexikon für die indianischen Wörter. Ein Alptraum ist diese Geschichte, doch springt sie den Leser an mit einer Botschaft voller Liebe, Hoffnung und Mut! Den Glauben an die Seele und ihre Reise sind ein Anker der Vision. Für mich eins der besten Thriller mit Verknüpfungen die bis zum Schluss ein Rätsel für den Leser sind. Der Perspektiv Wechsel und die Charaktere, sowie die gehobene Sprache verdienen hier mehr als 5 Sterne! ♡♡♡♡♡ TOP !


Rezension zu Bold Beauty - Kühne Schönheit: Spannender Roman über das Schicksal einer Begegnung, die das Leben verändert von Emilia Fog


Meine Rezension zu dem Debüt Ebook von Emilia Fog .
Eine Liebesgeschichte in der Zeit 1855 in England.
Ein Pferd Liberty ...die Freiheit. Und Samantha , stolze Reiterin von Liberty . Sie lebt , liebt und kämpft um das Recht der Frau ,
Für die Freiheit und die Liebe .
Tolle Story .


4.0 von 5 Sternen England 1855 und die Emanzipation von Samantha, 30. Juli 2017
Das Cover ist gut gewählt und passt zum Inhalt. Den Buch Titel hätte ich anders gewählt, um mehr Faszination und Neugierde zu erzeugen. 1855 in England machen sich Bart und William, Gestütbesitzer aus London auf eine Reise um neue Zuchtpferde zu sichten Dabei treffen sie auf Samantha, genannt Sam und Ihre Freundin Melody. Die Geschichte könnte in der jetzigen Zeit auch handeln, geht es um Freundschaft und gesellschaftliche Herkunft. Um Gut und Böse, Macht, Gier und den Stellungswert der Frau in der Gesellschaft. Modern ausgeführt für das Jahr 1855, auch in den Dialogen. Die Details des Landguts, der Tüllkleider und Mis Chester sind unterhaltsam, humorvoll und flüssig zu lesen. Der Hintergrund Krimi erhöht das Tempo und bringt einen angenehmen Spannungsbogen.
Das Highlight ist das Pferd Liberty ....eine wünschenswerte Freiheit, für Mensch und Tier . Empfehlenswert das Debüt dieser Autorin .

Rezension zu Der Fluch der Loreley von Elvira Zeißler


Meine Rezension zu dem Werk von Elvira Zeißler .
Ein Jugendlicher Roman im Fantasy Genre .
Harmonie pur ....meine Empfehlung


5.0 von 5 Sternen Die Loreley und eine fantastische Lovestory. :, 29. Juli 2017
Das Cover ist stimmig in der Farbe und spiegelt die Harmonie der Geschichte.
Cara eine Schülerin kurz vor dem Abi erzählt ihre Geschichte. Ihr Alltag ,ihre Freundin Jessy , ihre kleine Schwester Zoe und ihre Eltern sind lebendig und lebensnah beschrieben. Dann trifft sie Eric , und Schmetterlinge werden lebendig :)
Der neue Schüler Christian ist für Cara ein Rätzel und ihr Interesse an seiner Person verunsichert Caro total. Ein junge , romantische Liebesgeschichte , mit viel Phantasie Elementen um das Geheimnis der Loreley in der schönen Stadt Köln.
Spannung, harmonisch, leichter Humor und viele realistische , jugendliche Gedanken und Gefühle machen diese Geschichte zu einem Ausflug in die Zeit der Teenager in Love . Meine Empfehlung für junge Leser oder für die Erinnerung an diese Zeit :)

Rezension zu FIDA von Stefanie Maucher


Meine Rezension zu dem Schocker Lese Erlebnis mit Fida .
Stefanie Maucher hat hier eine Story geschrieben, die den Kampf einer Mutter beschreibt. Die Tochter ist spurlos verschwunden und nach einem Jahr scheinbar " vergessen "
Doch nicht für diese Mutter. ....ihre Suche wird nie zu ende sein ?


5.0 von 5 Sternen Der Kampf einer Mutter Um ihre Tochter, 29. Juli 2017
Das wird die kürzeste Rezi von mir sein, da die Vorgänger hier, bereits das ganze Buch gespiegelt haben .
Eine Mutter sucht ihre vermisse Tochter und gibt diesen Kampf nicht auf .
Tränen stehen in meinen Augen, realer kann man die Kopf Situationen kaum reflektieren von der Mutter und der Tochter. Ein Kampf der nicht verstanden werden muss, sondern gefühlt und gelebt.
Respekt für diese Story, mit dem Cover eine verdiente 5 Sterne Bewertung.

Rezension zu Das Mädchen mit dem Flammenhaar: Die 13. Javeér (Die Kandalar Saga) von Janet Borgward


Meine Rezension für Euch .
Das Cover ist top. ...mysteriös und geheimnisvoll und gefällt mir total.
Das ist der zweite Teil von dem Mädchen mit dem Flammenhaar.
Als ebook gelesen von Janet Borgward


5.0 von 5 Sternen Das Mädchen ....wird zur Frau ....Teil 2 ist großartig!, 28. Juli 2017
Das Cover toppt Teil 1 !!! Die Geschichte auch :) Der erste Teil ist eine Lese Reise wert , der zweite Teil !? Noch mehr ! Die Entwicklung der Charaktere ist gelungen und ich bin angenehm überrascht über die flüssige , lebendige und erotisch knisternde Geschichte. Der Verlauf der einiges noch an Spannung mit sich bringt ist überraschend. Skyler ...ein Mann mit Charakter und einem Ziel ...Montai ....
Wo geht der Weg hin , siegt die Liebe ? Die Fantasie der Magierin gefällt mir und ich darf sagen ...ein zweiter gelungener Teil der mich im angenehm überrascht in der Entwicklung. Klare Lese Empfehlung .

Rezension zu Dying Rose - Rosalia & The Beast von Laura Winter


Meine Rezension zu dem Werk von Laura Winter .
Tolles Cover ..Schöne Innengestaltung .
Die Geschichte ist reine Geschmackssache.


3.0 von 5 Sternen Tolles Cover, Geschmack -Sache die Geschichte! ?, 27. Juli 2017
Nach 165 Rezis hier , ist es wohl nur noch ein Kommentar ob es gefällt oder nicht.
Die Geschichte an sich von der Idee her , gefällt mir einigermaßen.
Dennoch ist mir Rosalie einfach unsympathisch und sexistisch, Vincent ein Untertan der nur dient . Das ist eigentlich schade. Es ist das erste mal das mich eine Erzählung in der Ich Perspektive nervt . Sprachliche Ausdrucks Fehler sind vorhanden und ein bisschen mehr Wir, anstatt immer nur Ich bin nie satt Gejammer wäre für mich diese Geschichte richtig gut . Der Epilog reißt alles etwas raus , wobei eine einfache Sprache auch hier deutlich erkennbar ist .
Die Aufmachung im Innenleben ist wunderschön gestaltet, sehr edel und geschmackvoll. Daher 3,5 Sterne .

Rezension zu Die Lavendelgang: Eine Golden-Girls-WG in der Provence von Inge Helm


Meine Rezension zu dem ebook aus dem Edel Elements Verlag.

3.0 von 5 Sternen Wenn Träume Realität werden :), 26. Juli 2017
Marie feiert mir ihrer Familie ihren Geburtstag. ...die Tür zum Alter möchte sie aber nicht öffnen. Alter, Rente, das alles möchte sie ignorieren. Ihre Freundin Cecile aus Frankreich hat eine Idee. ...eine Senioren WG.
Ihr Haus ist groß und bietet sich zur WG an. Wer wird alles mit einziehen von den gemeinsamen Freundinnen? Heitere Geschichte die sehr positiv mit dem Thema Älter werden , versorgt sein und auch finanzielle Hintergründe mit Leichtigkeit beschreibt. Für mich eine kleine Spur zuviel französische Ausdrücke und mehr Tiefe in den Charakteren hätte ich mir gewünscht.

Link zum Edel Elements Verlag

Rezension zu (K)ein Leben mit Borderline und Essstörung von Laura Adrian


Meine Rezension zu dem Werk von Laura Adrian .
Beeindruckende Biografie über einen Weg der für Betroffene und Nicht betroffene ....betroffen ...macht,
Gedanken werden transportiert und eine Krankheit wird
Dem Leser offenbart.
Ein sehr zu respektierendes Werk .


5.0 von 5 Sternen Das Geständnis eines Leben , oder kein Leben ?, 26. Juli 2017
Das Cover sagt eigentlich bereits aus, wo der Schmerz dieser Geschichte beginnt, sitzt und endet. Alles geschieht im Kopf! Die Biografie einer Frau die ihr Leiden, ihren Weg , ihre Gedanken und ihren Schmerz hier in Worten ausdrückt. Ich habe einige Biographien gelesen und bin hier beeindruckt von der Sachlichkeit und dem enormen Willen aus diesem Labyrinth zu entkommen. Mein Fazit aus diesem Werk möchte ich so äußern: ein Rollstuhlfahrer wird seinen Stuhl nicht los, ein Borderliner wird immer anders sein, ein Opfer wird lebenslange Narben spüren, was uns bleibt ist, unser Wille ein selbstbestimmtes Leben nach unserem Korsett zu tragen und zu führen. Was uns verbindet ist "Mensch" zu sein.
verdiente 5 Sterne für eine Lebensgeschichte aus Mut, Ängsten, Zwängen und einer Hoffnung die immer bleibt.

Link zum MASOU Verlag

Donnerstag, 27. Juli 2017

Rezension zu Apfelkuchen am Meer: Liebesroman von Anne Barns



***** Einfach Spitze
von Lesemama

Apfelkuchen am Meer ist im Mai 2017 von Anne Barns beim MIRA Taschenbuch Verlag erschienen.

Ich bin auf dieses Buch aufmerksam geworden, da es in einer Facebook-Gruppe beworben wurde.

Produktinformation
Taschenbuch: 352 Seiten
Verlag: MIRA Taschenbuch; Auflage: 1 (8. Mai 2017)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3956497104
ISBN-13: 978-3956497100
Preis: 9.99 Euro
ASIN: B01M5AG4IL
Preis: 8.99 Euro

Meine Meinung:


Spannend, gefühlvoll, romantisch, tragisch, traurig ich könnte ewig so weiter aufzählen, welche Gefühle ich beim lesen dieses Buches hatte.


Merle und ihre Geschichte ist so phantastisch geschrieben. In jedem Wort spürt man die Liebe und die Gefühle der Autorin zu ihrer Geschichte.


Merle von der Männerwelt enttäuscht verschlägt es durch eine Apfelrosentorte zurück nach Juist, wo ihre Mutter mit den Eltern und er Schwester lebte. Ein Unglück in der Vergangenheit verändert alles, und schickt Merle in der Gegenwart, damit auf eine Reise in die Vergangenheit. Aber auch Merles Zukunft hält einiges für sie bereit. Ich hatte im Laufe der Geschichte so einige Vermutungen, in welche Richtung das ganze gehen könnte, die sich als richtig herausgestellt haben.


Dieses Buch muss man einfach gelesen haben.


Ich hätte nicht gedacht, dass mich dieses Buch so bewegt, habe ich doch erst ein anderes Buch gelesen, wo ich mir dachte „Das nächste Buch wird es schwer haben mich zu begeistern“. Aber genau das hat Anne Barns geschafft.


Ich hoffe ganz fest auf eine Fortsetzung mit Merle auf Juist.

Link direkt zum Buch bei Amazon
Link zum MIRA Taschenbuch Verlag bei HarperCollins

Rezension zu Wenn gestern unser morgen wäre (Liebesroman) von Kristina Moninger


***** Eintauchen und Träumen
von Lesemama


Wenn gestern unser morgen wäre ist im Juni 2017 von Kristina Moninger beim FeuerWerke Verlag erschienen.


Ich bin auf dieses Buch aufmerksam geworden, da es in einer Facebook-Gruppe beworben wird.

Produktinformation
Taschenbuch: 300 Seiten
Verlag: FeuerWerke Verlag (28. Juni 2017)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3945362296
ISBN-13: 978-3945362297
Preis: 11,90 Euro
ASIN: B0731H6JXW
Preis: 0,99 Euro

Meine Meinung:
Fallenlassen, träumen, loslassen und mitfühlen. Vom ersten Kapitel an war ich von der Geschichte verzaubert. Absolut flüssig zu lesen, ein wirkliches Lesevergnügen. Spannend und mitreisend. Der Schreibstil ist so gefühlvoll, dass man nie wieder aus der Geschichte auftauchen möchte. Ich habe selten so ein tolles Buch gelesen wie dieses. Auf alle Fälle ein absolutes Highlight in meinem Lese Jahr. Die nächsten Bücher werden es jetzt sehr schwer haben mich so zu berühren wie dieses. Die Geschichte um Liebe, Glaube, Hoffnung und die Frage was ist schon Perfekt oder normal, ist mehr als 10 Sterne wert. Das Cover alleine verdient schon 5 Sterne, da es einen zum Träumen einlädt. Vielen Dank an die Autorin und den FeuerWerke Verlag für so eine perfekte Geschichte. Dieses Buch werde ich auf alle Fälle weiterempfehlen. Von mir eine ganz klare kauf- und Leseempfehlung. Wer dieses Buch nicht gelesen hat, hat was verpasst.

Link direkt zum Buch bei Amazon
Link zum FeuerWerke Verlag

Rezension zu Die Stundenwelt: Cheyenne von Michaela Feitsch


**** Weckt Interesse auf den nächsten Teil
von Lesemama



Die Stundenwelt: Cheyenne ist im Mai 2017 von Michaela Feitsch bei BookRix erschienen.
Ich bin auf dieses Buch aufmerksam geworden, da es in einer Facebook-Gruppe beworben wird.

Produktinformation
Format: Kindle Edition
Preis: 0.99 Euro
Dateigröße: 1324 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 215 Seiten
ASIN: B06XY8GVG1
Preis: 0,99 Euro

Meine Meinung:
Das Cover und der Klappentext haben mich neugierig gemacht, so dass ich dieses Buch unbedingt lesen musste.


Die Schreibweise ist meiner Meinung nach etwas verwirrend, die ständigen Sprünge zwischen dem jetzt und der Vergangenheit haben mir das lesen etwas erschwert.


Die Geschichte selbst ist spannend und interessant geschrieben, so dass ich gerne weitergelesen habe. Die Verstrickungen zwischen Cheyenne und dem mysteriösen Jungen sind das Hauptthema dieses Buches. Cheyenne kann sich endlich von ihren Eltern lösen und ein selbstständiges Leben beginnen. Allerdings hat sie seit ihrer Herz-OP immer wieder quälende Träume, durch die sie befürchtet den Verstand zu verlieren. Wird sie es schaffen das Rätsel um die Träume zu lösen, oder wird sie daran zerbrechen. Wer diese Frage beantwortet haben will, sollte dieses Buch lesen.


Ich bin sehr gespannt wie ich in das nächste Buch der Autorin hineinfinde.

Rezension zu Die Elementarsturm-Chroniken – Die Zitadelle: Episode 2 von Kieran L. McLeod



**** Wann kommt Teil 3?
von Lesemama

Die Elementarsturm-Chroniken – Die Zitadelle: Episode 2 | Fantasy in Serie wurde im Februar 2017 
von Kieran L. McLeod bei Independently published veröffentlicht.

Ich bin auf dieses Buch aufmerksam geworden, da es in einer Facebook-Gruppe beworben wird.

Produktinformation
Taschenbuch: 116 Seiten
ISBN-10: 1520694059
ISBN-13: 978-1520694054
Preis: 4,99 Euro
ASIN: B01M0GG25L
Preis: 1,99 Euro

Meine Meinung:

Vom ersten Teil noch nicht wirklich überzeugt, war ich gespannt auf die Fortsetzung der Geschichte. Ich muss sagen das hier eine klare Steigerung zu erkennen ist. Die Geschichte ist spannender und flüssiger geschrieben. Ich konnte dem Handlungsverlauf dieses Mal viel besser folgen, es war meiner Meinung nach logischer aufgebaut. Stuart bekommt Besuch von seinem alten Freund Marten, der ihn zu einer Ausgrabungsstätte mitnehmen will. Was eigentlich harmlos beginnt entwickelt sich rasant zu einem Abenteuer der besonderen Art für Stuart. Einige Fragen aus dem ersten Teil werden im Laufe dieser Geschichte geklärt, allerdings tauchen auch wieder neue Fragen auf, so dass es immer spannend bleibt wie es wohl weitergeht.

Ich bin schon sehr gespannt was uns im dritten Teil erwartet.

Rezension zu Dandelion und der Aufstand der Trolle von Ivonne K. Wimper



***** Magische Welt nicht nur für Kinder
von Lesemama

Dandelion und der Aufstand der Trolle ist im Juni 2017 von Ivonne K. Wimper Independently published erschienen.

Ich bin auf dieses Buch aufmerksam geworden, da es in einer Facebook-Gruppe beworben wird.

Produktinformation
Taschenbuch: 201 Seiten
ISBN-10: 152148175X
ISBN-13: 978-1521481752
Preis: 9,95 Euro
ASIN: B071X2YSVH
Preis: 2,99 Euro

Meine Meinung:

Das Cover dieses Kinderbuches sieht magisch aus, was gut zur Geschichte passt. Die Schrift ist angenehm groß und somit auch für Kinder prima lesbar.

Der kleine Bergtroll Diabas ist total putzig beschrieben. Auch die Drachen kann man sich durch die Beschreibung der Autorin prima vorstellen. Die MGS gefällt mir total gut. (Wer jetzt wissen will was die MGS ist, muss das Buch lesen 😉 )

Als Dandelion in der Mittsommernacht erfährt, dass seine Mutter eine Hexe ist, beginnt für ihn ein Abenteuer, wie er es sich in seinen kühnsten Träumen nicht vorgestellt hätte. Magische Wesen, Hexen und Zauberer gehören von Nun an zu seinem Leben dazu. Zum Glück findet er schnell einen Freund, mit dem er sein erstes Abenteuer in Botanien zu meistern versucht. Wird es ihnen gelingen?

Lest das Buch, und ihr erfahrt es, und noch viel mehr.

Ivonne K. Wimper hat hier eine wirklich phantastische Welt erschaffen, und ich hoffe, dass Dandelion noch ganz viele Abenteuer bestehen darf.

Eine klare Kaufempfehlung für alle Magie liebende Leser und solche, die einfach mal in eine andere Welt abtauchen wollen.

Rezension zu Traummann für gewisse Stunden von Daniela Felbermayr



**** Nette Unterhaltung 
von Lesemama
Traummann für gewisse Stunden ist im Juni 2017 von Daniela Felbermayr bei CreateSpace Independent Publishing Platform erschienen.

Ich bin auf dieses Buch aufmerksam geworden, da es in einer Facebook-Gruppe beworben wurde.

Produktinformation
Taschenbuch: 370 Seiten
ISBN-10: 154825066X
ISBN-13: 978-1548250669
Preis: 10,99 Euro 
ASIN: B073H16XQL
Preis: 0,99 Euro

Meine Meinung:

Das Cover passt meiner Meinung nach nicht zur Geschichte. Die Geschichte ist vorhersehbar, so dass man schnell weiß wo es hingeht. Der Inhalt ist jetzt nicht wirklich neu, aber doch interessant geschrieben. Die Charaktere sind bildhaft dargestellt, was es mir einfach machte ihr Verhalten nachzuvollziehen. Beim Lesen stellte sich mir die Fragen, ob ich aus Scham genauso gehandelt hätte wie Stella. Es ist sicher nicht leicht, zugeben zu müssen, dass man den richtigen Partner noch nicht gefunden hat. Aber ob es einfacher ist einen Callboy zu engagieren weiß ich nicht. Die Mutter von Stella war mir sehr unsympathisch und zu oberflächlich. Es ist eine kurzweilige Geschichte die man sehr gut im Sommerurlaub lesen kann. Was mich persönlich allerdings sehr gestört hat ist, dass beim Kindle ab 81 % das Buch zu Ende ist, und dann Leseproben für andere Bücher der Autorin kommen. Von daher bekommt das Buch von mir 3,8 Sterne.

Rezension zu Das Geheimnis von Mayas Schwester von Katica Fischer


***** Liebesroman trifft Krimi
von Lesemama

Das Geheimnis von Mayas Schwester ist im Februar 2017 von Katica Fischer bei epubli als Auflage: 2 erschienen.

Ich bin auf dieses Buch aufmerksam geworden, da es mir in einer Facebook-Gruppe empfohlen wurde.

Produktinformation
Taschenbuch: 308 Seiten
ISBN-10: 3741894362
ISBN-13: 978-3741894367
Preis: 11,50 Euro
ASIN: B06XBBVNYB
Preis: 4,49 Euro

Meine Meinung:
Nach dem lesen dieses Buches, muss ich sagen das Cover wird der Geschichte nicht gerecht.
Im Buchhandel wäre ich leider daran vorbeigelaufen, und hätte somit eine wirklich gute Geschichte verpasst. Das Buch fängt eigentlich nicht sehr spektakulär an, nimmt aber zügig an Fahrt auf.
Maya kommt mit ihrer Schwester überhaupt nicht klar, ist sie doch so ganz anders als sie. Wiebke scheint ihr Leben fest im Griff zu haben, es scheint fast so als ob ihr alles einfach so zufliegt, Maya hingegen muss sich alles hart erkämpfen. Als Wiebke plötzlich stirbt überschlagen sich die Ereignisse. Maya beginnt Detektiv zu spielen um den Mörder ihrer Schwester zu finden. Unterstützung bekommt sie da zum Glück von ihrer Freundin. Maya selbst schwebt scheinbar selbst in Lebensgefahr. Spannung, Romantik, Familiengeheimnisse und Liebe werden hier zu einer Geschichte vereint die mich mit auf eine Reise nach Venedig nahm. Wird Maya den Mörder ihrer Schwester finden oder selbst bei der Suche sterben? Die Geschichte nimmt immer wieder Interessante Wendungen, man kann das Buch kaum zur Seite legen. Wieder mal ein sehr gelungenes Werk der Autorin. Mal sehen welches Werk ich mir als nächstes vornehmen werde.

Rezension zu Millionärin wider Willen: Elenas Geheimnis von Brigitte Teufl-Heimhilcher



**** Was macht man mit einem Lottogewinn
von Lesemama

Millionärin wider Willen - Elenas Geheimnis Taschenbuch ist im April 2017 von Brigitte Teufl-Heimhilcher bei Books on Demand als Auflage: 3 erschienen.

Ich bin auf dieses Buch aufmerksam geworden, da es in einer Facebook-Gruppe beworben wird.

Produktinformation
Taschenbuch: 220 Seiten
ISBN-10: 3743142384
ISBN-13: 978-3743142381
Preis: 9,90 Euro
ASIN: B01NCI5VP7
Preis: 0,99 Euro

Meine Meinung:
Das Cover ist meiner Meinung nach nicht aussagekräftig, hätte ich das Buch in einer Buchhandlung gesehen, hätte ich es mit ziemlicher Sicherheit nicht gekauft und gelesen.

Die Geschichte hat mich sehr überrascht. Ich hätte nicht gedacht, das mich die Geschichte doch noch interessieren könnte, aber da sieht man mal wieder, dass man ein Buch nicht nach seinem Einband beurteilen soll. Die Geschichte ist interessant geschrieben, sie strotzt zwar jetzt nicht vor Spannung, ist aber auch nicht langweilig. Elena ist einsam, seit sie aus gesundheitlichen Gründen, nicht mehr als Ärztin arbeiten kann. Sie macht sich sorgen um ihre Kinder und entscheidet sich deshalb dazu, den Kindern erst einmal nichts vom Gewinn zu erzählen. Wie sich Elena verhält ist nachvollziehbar, ich kann aber auch die Reaktion ihrer Kinder gut verstehen, als sie die Wahrheit erfahren. Insgesamt eine kurzweilige Geschichte, die mich sehr überrascht hat. Mal sehen ob das auch Band zwei schafft. Von mir gibt es 3,5 Stern.

Mittwoch, 26. Juli 2017

Rezension zu Das Becken: Horrorthriller von Julia Meyer


4.0 von 5 Sternen Horror , Blut , Eckel ....grauenhaft. ...stimmt !, 26. Juli 2017
Ich bin überhaupt kein Fan dieses Genre . Das ist mir zu grauenhaft und Eckel kam in mir hoch. .für Fans doch genau das , was gesucht wird! ?
Um diese 1 Sterne rezis zu kommentieren, weder Namen wurden verwechselt, noch gab es Rechtschreibfehler. Eine Sprache wird hier benutzt , die nicht unbedingt , meine ist und der Satzbau dürfte für mich auch anders sein, das wäre eine Aufgabe an das Lektorat . Die Geschichte ist hoch im Tempo , ständig passiert irgendwie etwas, ich kam kaum zum durchatmen.Die Charakter sind lebensnah und modern beschrieben. , Die Thematik : Alkohol, Drogen, Sex, Gruppen Dynamik und grenzenlose Mutproben Sehr Real dargestellt . Die Story lässt bis zum Schluss kaum an Spannung nach . Alles in Allem , mit Cover Auswahl die hervorragenden stimmig ist , eine gute Geschichte. 4 Sterne verdient , auch wenn sie nicht zu meinem Geschmack gehört ist eine Bewertung im untersten Bereich nicht angebracht!

Rezension zu Pfad des Schicksals: Der Wille des Orakels von Brienne Brahm


5.0 von 5 Sternen EIn Cover , eine Farbe, ein Auserwählter Iray , eine Leserin ist verliebt ♡♡♡♡, 25. Juli 2017
Ich habe das Cover gesehen und war schock verliebt , diese Farben, der Mensch der so wie vom Wind hineingepustet ist , diese Natur die ich erhoffte ,,und ja ,,ich habe mein Buch gefunden . Im Genre Fantasy ! Ich bin mega überrascht, begeistert, verliebt und werde über den Inhalt nix verraten, darf , muss , kann jeder selber sich schenken . Eine Geschichte voller Magie und Liebe ....Iray der Auserwählter nimmt dich mit auf seiner Reise. Um so länger ich ihn und seinen gefiederten Begleiter erlebte , desdo mehr zog es mich in diese Geschichte rein .
Das Ende. ...schmerzt ....bitte liebe Autorin. ... die Folge Werke ans Licht des Bücher Himmels zügig senden :) 5 Sterne und verliebte ♡♡♡ für Cover und Charaktere.

Rezension zu Die Braut Katrin Thiele


4.0 von 5 Sternen Felix und seine Schicksalsgöttin, 25. Juli 2017
Das Cover ist für mich nicht harmonisch, weder in der Farbgebung noch im Ausdruck. Erinnert eher an einen historischen Hintergrund. Das es sich hier um einen regionalen Krimi handelt , erkennt man kaum. Darum geht es , um Hamburg, eine Reederei der Familie Römberg . Reiche Familie mit viel Einfluss in der Gesellschaft und Leichen im Keller. Felix erzählt hier in der Ich Version und ist ein etwas nerviger Charakter der sich und seine Gedanken dauernd anylisiert.
Die Grundidee gefällt mir , wobei der Täter sehr früh sich erahnen lässt, bleibt ein Hauch von Spannung. Mara kommt in dieser Geschichte absolut zu kurz, das ist sehr schade, ist sie doch der wichtigste Charakter. Ein bisschen weniger Felix Gejammer und mehr Mara und ihr absolut toller Begleiter wäre die Story top.
Da das Ende eine Fortsetzung möglich macht , würde ich mir ein Teil Mara und ihr Leben in der Familie wünschen. Gute Blut und Gewalt freie Unterhaltung mit etwas viel Felix Entwicklung ins Bodenbeständige Leben .

Rezension zu Island Hearts 3 - Felicitas: Kurzroman: Eine Liebe auf Lanzarote von Susan Florya



4.0 von 5 Sternen Sommer Gute Laune Geschichte :), 20. Juli 2017
Diese Island Hearts Reihe ist zu empfehlen, wie ein toller Sommer Sonnentag!
Das Meer, eine Insel , Surfer und die Liebe. ...
Oft steht man zwischen der Liebe zur Leidenschaft im Hobby oder der Berufung. ....und dem Menschen den man liebt .!? Die Chance um Leidenschaft und Liebe zu verknüpfen bekommt man wie oft ?
Kurz , flüssig, erotisierend, Urlaubsfeeling pur :)


Rezension zu Die Kunst, ein Stachelschwein zu umarmen von Laura Adrian


5.0 von 5 Sternen Ein mutiger Traum für Jeden Träumer :), 23. Juli 2017
Der Leser wird hier zu einer Traumreise eingeladen . Das Thema " Bordi " trifft hier nur am Rande zu , denn wer mit sich zweifelt, sich sucht , zweifelt , Fragen und Ängste in sich trägt, dieser Leser findet sich hier bestimmt wohl .Wer das Gefühl kennt in seinen eigenen Gedanken und Gefühlen zu schwimmen, fast zu ertrinken, kein Licht dabei erkennt , der liest sich das es Rettungswesten gibt ! Stimmt , warum ist mir das erst jetzt bewusst? Das Ziel ist es nicht " zu überleben " das Ziel ist ...glücklich mit sich selber zu sein ! Lass die anderen denken , krabbel azs der Schublade raus und liebe und lebe in deiner eigenen Persönlichkeit!
Ich ziehe meinen Hut vor diesem Buch! ! 5 Sterne für den Inhalt und 5 Sterne für den Mut der Autorin und für diese Botschaft!

Rezension zu Die zweite Chance von Katica Fischer


5.0 von 5 Sternen Mobbing und eine historische Zeitreise ins 16 Jahrhundert., 23. Juli 2017
Vergessen werde ich diese Geschichte kaum , ist sie so komplex wie ein Weg durch das Labyrinth des Lebens. Abgesehen vom Cover, das sehr unglücklich gewählt ist , wird der Leser hier eingeladen zwischen Realität und einer vom Menschen gewählten Fantasie Welt abzutauchen. Raphaela , ein tolle, gefühlvolle aber auch etwas hilflos erscheinende Frau leidet unter dem Mobbing verhalten von ihren Kollegen und der Dominanz ihrer Mutter . Ihre Phyche wird krank und der Abgrund der Hilflosigkeit kommt näher . Ihre Flucht ist ihre Traumwelt die sie ins 16 Jahrhundert treibt . Eine Zeit der Hexen und deren Rituale. Dann trifft sie Adrian. ....wer bietet Raphaela Asyl für ihre Seele und reicht ihr die Hand in eine liebevolle Zukunft! ?
Ein tolles Leser Erlebnis mit einem ernst zunehmenden Thema und einem beeindruckenden Schreibstil .

Rezension zu Nummer 365: Die Lichtbringer von Sabrina Wolv


4.0 von 5 Sternen Kindersoldaten und ihre Zukunft! ? Teil 1, 23. Juli 2017
Das Cover ist beeindruckend in der Farbgebung und im Ausdruck. Es fasziniert mich mehr wie die Geschichte selber! Warum ? Das ist meine persönliche Leser Meinung und hat auf die Qualität der Geschichte keinerlei Einfluss.
Kinder werden zu Soldaten in einer Akademie gehalten und ausgebildet. Die Geschichte ist Zukunft und Vergangenheit in einem , erinnert an schreckliche Zeiten der Nummerierungs -Menschen und auch an aktuelle Kriegszahlen der kindlichen Soldaten. Gewalt, Krieg, Kampf sind realisiert beschrieben und bringen mich emotional an meine Grenzen. Daher fällt mir eine Bewertung etwas schwer.
Der zweite Teil wird die Hoffnung auf eine bessere Zeit sein , so wie das Ende einen kleinen Schimmer davon andeutet .

Rezension zu Herz-Jesu-Blut (Der Bozen-Krimi) von Corrado Falcone


4.0 von 5 Sternen Ein Krimi für Fans von unblutigen Geschichten., 24. Juli 2017
Bekannt und von mir sehr geliebt , die TV Reihe : der Bozen Krimi mit wunderbaren Schauspielern , habe ich nun dieses Buch mit großer Erwartung gelesen . Das Cover ist mir zu düster und die Schrift zu groß und einnehmend .,Ohne den TV Film zu kennen, hätte ich dem Cover kaum Aufmerksamkeit geschenkt.
Sonja Schwarz , Ermittlerin aus Frankfurt zieht mit ihrer Familie nach Südtirol .
Ihr Charakter ist wunderbar sympathisch, lebensnah und unperfekt ...sehr gut gelungen. Die Geschichte ist unblutig , keine grobe Gewalt, Spannungsbogen ist durchgängig vorhanden . In diesem Fall geht es um die junge Evelyn und die Liebe ihrer Mutter. Nachvollziehbare und verstrickte Handlungen machen diese Geschichte rund , und für Krimi Fans eine sehr gute Story.

Rezension zu Für die Liebe und das Leben von Jana von Bergner


5.0 von 5 Sternen Was für eine Lebens - Geschichte!, 20. Juli 2017
Um hier nicht den Inhalt zu verraten , was ich persönlich als No go ansehe , kann ich nur eins sagen : Meine Empfehlung! Meine Empfehlung, lest diese Story! Sie erzählt die Geschichte von Vivien Fink und Adam Lechner . Das Schicksal führt diese Menschen zusammen, und der Leser erlebt realistisch wie ungewöhnlich, ungerecht, schmerzhaft und verzweifelt das Leben sein kann. Die beiden tragen einen Rucksack voll mit vergangenen Schmerzen mit sich und suchen im Labyrinth den Weg zu sich selber . Kein Kitsch, keine Drama sondern realisiert sind die Dialoge und Gedanken der Charaktere und man fühlt sich wie ein stummer Begleiter mitten im Geschehen. Das Ende der Story zeigt , das uns das Leben auch Hoffnung schenkt , wenn man es lieben kann ! Eine Geschichte die mich komplett überzeugt und berührt hat , vor vor allem die vielen Details die so lebensnah sind . Überzeugte 5 Sterne plus ♡♡♡ für Cover und Titel!
100 % Empfehlung.

Rezension zu Crazy like you (Crazy-Reihe) von Skylar Grayson


3.0 von 5 Sternen Dritter Teil ..Hanson Schwester Paisley, 20. Juli 2017
Eigentlich ist das der beste Teil und gesamt in einem Buch hätte ich besser bewertet. Cover sind harmonisch , Dialoge frisch , modern, rasant im Aufbau , null Langweile kommt da auf .Was mich extrem nervt sind die Seitenzahlen , 3 Teile zu gesamt 200 Seiten ca !?
Was das denn ? Na meins definitiv nicht , denn der Leser verliert den Lesefluss und der Zusammenhang der Schwestern, der diese drei Geschichten trägt, verliert sich dadurch . Wer immer das gewollt hat , tut sich keinen Gefallen damit .
Inhaltlich wieder 4 Sterne für einen Eloit der super sympathisch und echt wirkt .
Gesamt Eindruck der drei geteilten Werke allerdings liege ich nur bei 3 Sterne.